Butter oder Margarine?

January 6, 2016

Butter oder Margarine, was glaubst du hilft beim abnehmen?

 

 

Hat bei Dir auch die trügerrische Werbung mit erfolgreicher Marketingtaktik funktioniert und Du glaubst das Maragrine die besser Wahl für deine Gesundheit ist? Dann muss ich dich leider enttäuschen, das ist nicht so! Es ist einfach eine Tatsache das die meisten Margarinesorten einfach schlecht für uns sind und Menschen sollten Margarine eigentlich gar nicht verzehren. Da hilft auch die Reklame nicht´s wenn es um Fakten geht.

 

Denn viele Margarinesorten sind eine Hauptquelle schädlicher und unnatürlicher Transfette, hergestellt aus entzündungsfördernden, raffinierten Pflanzenölen. Hergestellt bei hoher Temperatur, hohem Druck und unter Einsatz von Petrolium- Lössungsmitteln ist Margarine wirklich eher mit einem industriellem, schlechten Öl verwand als das man es eine gesunde Fettquelle bezeichnen könnte.

 

Dagegen ist Butter ein natürliches Lebensmittel. Es existiert schon lange und rückblickend wird es seid tausenden Jahren verwendet, als unsere Vorfahren damit begannen die Tiere zu unserem Nutzen zu züchten. Es wurde belegt das Butter schon vor ca. 4500Jahren verwendet wurde.

 

 

 

Für die Gesundheit ist Butter ein unentbehrliches natürliches Produkt, besonders dann wenn es Bio- Butter, hergestellt von Grass fressenden Tieren, ist. Butter ist reich an Vitaminen, Mineralstoffen und anderen guten und leistungsstarken Nährstoffen. Eine kleine Auflistung der Vorteile von Bio-Butter vom mit Gras ernährten Tieren.

 

- Butterfett ist eine Quelle für schnelle Energie und auch für Ausdauerenergie

- Butter enthält die Fettsäure Arachidonsäure, eine wichtige muskelbindende und fettverbrennende Verbindung

 

- Butter enthält konjugierte Linolsäure ( CLA), einen starken Fettverbrenner, musklbinder, Immunsystem-Verstärker und Anti-Krebs-Wirkstoff

 

- Butter ist eine gute Quelle für Vitamin A. Auch für die am leichtesten absorbierbare Form von Vitamin A. Diese ist für die Gesundheit von Schilddrüse und Nebenniere gut. Beide sind wichtig für die Fettverbrennung und Energie.

 

- Butter enthält eine Substanz, die "Anti-Steifheit- Faktor" oder "Wulzen-Faktor" genannt wird. Entdeckt von der Forscherin Rosalind Wulzen. Diese Substanz schützt   vor degenerativer Arthritis, Verhärtung der Arterien, Verkalkung der Zirbeldrüse und grauem Star. Dieser Faktor ist nicht in Milchprodukten enthalten die pastorisiert   wurden. Durch diesen Vorgang wird die gesunde Substanz zerstört.

 

- Butter enthält viel Vitmin D, wichtig für die Aufnahme von Kalzium. Auch ist Vitamin D entscheidend für die Stärkung des Immunsystems und das allgemeine Wohlbefinden.

 

- Butter von mit Gras ernährten Tieren enthällt das Vitamin K", das äußerst wichtig für unseren Körper ist. Es sorgt dafür das Kalzium in die Knochen gelangt und die   Arterien gesund bleiben.

 

- Butter enthält ein stark Krebs bekämpfenden Nährstoff, den lebensnotwendigen Mineralstoff Selen.

 

- Butter enthält in einer hoch absorbierbaren Form Jod und somit auch zu empfehlen bei einer adäquaten Schilddrüsenfunktion und für den Fettstoffwechsel.

 

- Butter ist eine gute Quelle für Laurinsäure, diese ist wichtig für das Immunsystem und auch wertvoll bei der Behandlung von Pilzinfektionen.

 

- Butter schützt vor Karies.

 

- Butter enthält Lezithin, wichtig für die Gehirnfunktion und den Cholesterinstoffwechsel. Butter enthält Antioxidantien, die vor Schäden durch freie Radikale schützen.


 

 

Und wie sieht deine Meinung jetzt über Butter aus? Es ist ganz deutlich das die Butter aus von Gras fressenden Kühen eindeutig die Nase vorn hat wenn es um gesund geht. Butter ist ein echtes natürliches Lebensmittel mit echten Vorteilen im vergleich zu dem "künstlichen Lebensmittel" Margarine. Man beachte aber das es sich um Butter handelt aus von Gras fresenden Kühen. Wer solche Butter nicht findet kann als Alternative die Bio- Butter aus dem Reformhaus oder einen gut sortieren Bio- Laden kaufen. Bedenken Sie aber daran das Butter immer noch eine hochkonzentrierte Kalorienquelle ist, nehmen Sie nicht zu viel davon zu sich. Da Butter aber dem Körper den Nährwert gibt den er braucht , hilft Sie ihnen dabei, Appetit und Heißhunger zu verringern und damit auch Ihre Kalorienaufnahme zu kontrollieren und zu mindern.

Please reload

Featured Posts

Spannt die Hose ?

December 16, 2016

1/8
Please reload

Recent Posts

December 16, 2016

Please reload

Search By Tags
Follow Us
  • Facebook Classic
  • Twitter Classic